Mit Sorgfalt ausgesuchte Kleider

carla ist ein Laden der Caritas Schweiz. In unserem Laden findest du Kleider und Accessoires für die ganze Familie zu erschwinglichen Preisen. Zeitlose Basics und ausgewählte Einzelstücke von verschiedenen Marken, wie H&M, Massimo Dutti, Marc Cain, Tommy Hilfiger, COS, Burberry gehören zu unserem Sortiment.

Übrigens: Zu carla gehört ein Fasnachtsladen. Er ist eine Fundgrube für alle Fasnächtler und Personen, die nach Ausgefallenem für besondere Anlässe suchen.

Weniger ist mehr

Der grösste Teil unseres Sortiments besteht aus Secondhandkleidung, die uns gespendet wird. Zudem erhalten wir Kleider von Modehäusern, die sie uns spenden, statt sie zu verbrennen.

Durchschnittlich werden in der Schweiz pro Jahr rund 30 Kilogramm Kleider gekauft. Rund ein Fünftel landet in der Kleidersammlung. Wir kaufen somit viel, tragen es wenig und entsorgen es anschliessend. Dieses Verhalten schadet unserer Umwelt und trägt zur Klimakrise bei.

Uns ist es wichtig, einen kleinen Beitrag für eine umweltfreundlichere Zukunft zu leisten, in der mit Achtsamkeit konsumiert wird. In diesem Sinne: konsumiert bewusst, tragt eure Klamotten länger und kauft bei carla!

Unser soziales Engagement

Wir sammeln und sortieren alle Kleiderspenden in unserem Sortierwerk in Emmen (der «Kleiderzentrale») in der Nähe von Luzern. Hier beschäftigen wir rund 25 Personen. Neben dem Stammpersonal kommt der grösste Teil unsere Mitarbeitenden aus dem zweiten Arbeitsmarkt. Die Tätigkeit in der Kleiderzentrale gibt ihnen ein gesichertes und marktkonformes Einkommen und integriert sie in den Arbeitsmarkt. Die Kleiderzentrale beschäftigt auch Asylsuchende und leistet damit einen wichtigen Beitrag zu deren Integration und unterstützt gleichzeitig die Gemeinden.

In der «Kleiderhilfe» kleiden wir armutsbetroffene Menschen und Geflüchtete ein. In der Kleiderhilfe können nur Menschen einkaufen, die am Existenzminimum leben. Der Laden carla ist jedoch für alle zugänglich.

Das Verkaufsteam von carla in Emmen: Lily, Neta und Heidi.